Aktuelle Meldungen

14.10.10 Der neue Atheismus – eine Herausforderung

Vortragsreihe im Neuffener Tal zur Herausforderung des Neuen Atheismus. Ab 14. Oktober werden wichtige Themen des Gesprächs mit dem Atheismus behandelt. Die Reihe ist eine Veranstaltung von "Evangelisch im Täle".

mehr

12.10.10 Eine musikalische Himmelserscheinung

Der Nürtinger Posaunenchor wurde 60 Jahre alt und feierte sein Jubiläum mit einem Konzert in der Versöhnungskirche

mehr

27.09.10 Kirchliche Bildungsarbeit bietet Orte der Wertebildung

„Weiterbildung ist ein wesentlicher Beitrag zur Idee lebenslangen Lernens.“ Dies betonte Georg Wacker, Staatssekretär im Kultusministerium Baden-Württemberg, bei seinem Besuch des Evangelischen Bildungswerks im Landkreis Esslingen am Tag der Weiterbildung. Gerade die Werteorientierung, die die...

mehr

16.08.10 Sparen bei der Kirche

Synodale informierten über Spardebatte in der Landessynode

mehr

23.03.19 Maulbronner Kammerchor zu Gast in der "Stunde der Kirchenmusik"

Einer der besten süddeutschen Chöre konzertiert in der Nürtinger Stadtkirche St. Laurentius

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 22.03.19 | „Es geht um uns“

    Am 22. März hat die Württembergische Evangelische Landessynode über die junge politische Bewegung „Fridays for Future“ debattiert. Außerdem hat sie den ersten Nachtrag 2019 beschlossen. Bereits am Donnerstagabend haben sich die Synodalen mit einer Autobahnkirche an der Raststätte Sindelfinger Wald sowie einem neuen Dienstgebäude für den Evangelischen Oberkirchenrat beschäftigt.

    mehr

  • 21.03.19 | Für ein Europa der Menschenwürde

    Die Gründung zweier europäischer Synoden fordert Landesbischof Frank Otfried July. In der einen sollen Vertreter evangelischer Kirchen zusammenkommen, in der anderen Delegierte aus allen Kirchen Europas, sagte der Bischof 21. März in Stuttgart in seinem Bericht vor der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 21.03.19 | Hilfe für Mosambik

    Die Diakonie Katastrophenhilfe hat nach dem Zyklon „Idai“ in Mosambik zu Spenden für die Opfer aufgerufen. Das Hilfswerk hat nach eigenen Angaben 100.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung gestellt.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de