Rückblick erlebt-Gottesdienst am 27.10.2013

Glück gehabt…
… hatten alle diejenigen, die den Abendgottesdienst mitfeiern konnten, den die Band „erlebt“ jüngst gestaltete, denn dieser Gottesdienst ging unter die Haut!

Glück war das Mitsingen der Lieder, die „erlebt“ in verschiedenen Besetzungen begleitete, Glück war es, der Predigt zuzuhören, die Diakonin Evi Handke vom Bezirksjugendwerk Nürtingen hielt. Man hätte eine Stecknadel in der voll besetzten Andreaskirche fallen hören können, als Frau Handke ihre Gedanken dazu vortrug. Glück ist, wenn man den letzten Bus gerade noch erwischt; Glück ist aber auch, wenn man Ereignisse und Begegnungen im Leben in der Schublade „Gut gelaufen – ich bin zufrieden“ abspeichert. Es gibt aber noch ein Glück, das weit über diese Welt hinausweist, ein Glück, das wir fühlen, wenn wir uns in Gottes Hand geborgen wissen und das mit unserem Tod nicht endet, sondern erst dann wirklich wird. Dieses Glück hat Jesus in der Bergpredigt erklärt. Die Kinder im Gottesdienst konnten das Glück sogar schmecken; ein Stück Schokolade macht’s möglich: Glück pur!

Glücklich waren am Ende sicher auch die Mitglieder der Band, denn sie bekamen einen verdienten Riesenapplaus! Wer „erlebt“ wieder hören möchte, hat dazu am 18. Januar 2014 Gelegenheit, denn dann heißt es im Gemeindehaus „Just sing mit erlebt“.

Rückblick Kirche am Abend im Juni 2013

Im Juni hatte die Kirchengemeinde zu einer "Kirche am Abend" eingeladen. Wir feierten Abendmahl in einer etwas anderen Form. Das Team hatte Tische in den Chorraum der Kirche gestellt und festlich gedeckt. An diesen nahm man Platz und feierte miteinander. Die Mahl-Feier ging dann in ein gemütliches Essen über bei dem munter miteinander geredet wurde. Vielen Dank dem Team das alles so schön vorbereitet hatte.

 

Bilder zum vergrößern anklicken.

Rückblick Jazzfrühstück vom 12.05.2013

Am 12.05.2013 fand das Muttertags-Jazzfrühstück des Posaunenchors Grossbettlingen im und am evang. Gemeindehaus statt.

Leider spielte das Wetter wieder nicht mit. Der Posaunenchor spielte bei Regen vor dem Gemeindehaus unter Pavillons. Das Publikum saß gut versorgt im warmen Gemeindehaus. Dennoch war die Veranstaltung musikalisch und kulinarisch ein großer Erfolg. Der Erlös war für die neue Tuba bestimmt. Die alte Tuba war noch ein Gründungsinstrument aus dem Jahr 1969. Ob damals das Instrument neu oder gebraucht gekauft wurde, konnte bisher leider noch nicht herausgefunden werden. Interessant dabei ist, dass die neue Tuba von Hartmut Reus, dem Sohn eines Gründungsmitglieds, geblasen wird.

Eine Dankeschön nochmals an alle Besucher, Helfer, Jungbläser, Bläser, und natürlich dem Chorleiter und Organisator Thomas Sareika.

Rückblick 10 Jahre Osterbrunnen vom 24.03.2013

Am Palmsonntag wurde der 10. Osterbrunnen mit einer kleinen Feier eröffnet.

 

Der  Posaunenchor umrahmte die kleine Feier. Pfarrer Arnold Moskaliuk begrüßte und dankte den Gestalterinnen des Brunnens. Bürgermeister Martin Fritz erläuterte in seinem Grußwort die Herkunft des Brauches. Anschließend lud der Frauenkreis in die Bücherei ein, in der es verschiedene Angebote zum Gestalten von Ostereiern gab. Außerdem gab es die Möglichkeit Kaffe und Kuchen zu genießen.

 

Rückblick Mitarbeiterabend vom 22.02.2013

Auch dieses Jahr trafen sich wieder die Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde beim Mitarbeiterabend. Über 60 Personen kamen und vergnügten sich beim Kirchenkabarett im Gemeindehaus. Die 1. Vorsitzende Frau Ellen Steinhilper bedankte sich bei allen Mitarbeitern für ihren Einsatz innerhalb der Gemeinde. Anschließend konnte sich noch jeder beim Fingerfood-Buffet stärken.

Rückblick Gemeindeessen vom 20.01.2013

Nach einem nächtlichen Blitzeis sind die Küchenmitarbeiterinnen um 7.00 Uhr morgens ins Gemeindehaus gerutscht, um das Gemeindeessen vorzubereiten. Weitere Infos:

[Link]

Rückblick Christbaumsammlung am 12.01.2013

Auch dieses Jahr war der Posaunenchor Großbettlingen wieder im Ort unterwegs, um die Christbäume einzusammeln. Bis zu 100 Bäume waren auf einem Anhänger. Allen Helfern und Spendern gilt unser herzlichster Dank.